Portfolio Items
Portfolio Items

Collage

Collage

In der Technik Collage manipuliere ich im besten Sinne des adbusting entweder die Frauenfigur selbst oder ihre  Umgebung. Dabei erstrecken sich die Themen vom Hochzeitstag – immerhin  dem schönsten Tag im Leben einer Frau – bis hin zum  fenced-in-Happily-Ever-After.

Tissage

Tissage

Bei den Tissagen (von frz. tisser: weben) ist zu unterscheiden zwischen jenen, mit demselben Motiv, bei  denen das Ausgangsbild durch verschiedene Webtechniken verändert wird,  und jenen, bei denen von vorne herein zwei verschiedene Bilder  miteinander verwoben werden.

Dentellage

Dentellage

Bei der jüngsten Werkgruppe wird eine neue Methode des Zerteilens und  Zusammenfügens eingeführt, welche die Resultate wie Frauendarstellungen  aus dekorativer Spitze erscheinen lassen.

Cut out

Cut out

Die Silhouette erscheint mir als geeignetes Ausdrucksmittel, um die  Darstellung auf das Wichtigste, nämlich Kontur und Form zu reduzieren.  Ich bin bemüht ein Bildarchiv zum Ausdruckspotential des weiblichen  Körpers entstehen zu lassen.

Danse Macabre

Danse Macabre

Fotos von Thomas Brenner

Textile Art

Textile Art

Quilts

Quilts

Quilts wurden traditionell von vielen Frauen gemeinsam geschaffen. Diesem Konzept entsprechend habe ich bei meinen Quilts mit verschiedenen Quilterinnen aus North Carolina zusammengearbeitet. Nach meinen Entwürfen hat Sabine Grant alle meine Quilts genäht, die Figuren habe ich dann später hinzugefügt. Beim Girlie Quilt war Carolyn Walberg beratend tätig, bei dem Lady Quilt Sandy Dublynn. Sleeping Beauty hat Debbie Weaver mit der Maschine gequiltet. Die meisten Fotos hat Thomas Brenner gemacht.

Fashion Victim’s Bedroom Ensemble

Fashion Victim’s Bedroom Ensemble

Der Mittelpunkt des  Fashion Victim’s Bedroom Ensemble ist der Quilt Sleeping Beauty. Das  Drumherum ist ein Sammelsurium großer und kleiner Nettigkeiten, wie die Bra Pillows oder das Telefon Dial-A-Cliche, die auch jede(n)  Nichtfashionista erfreuen können. Dazu  gehört selbstverständlich  elegantes Porzellan mit einem zeitlosen Decor. Es ist in den letzten  fünf Jahren zu der Installation entstanden und war für sich genommen  2018 als Tischlein deck Dich ausgestellt. Es handelt sich um ein  individuell erweiterbares, handbemaltes  Service rund um die Gedecke für Frühstück, Mittag- und Abendessen und das nachmittägliche Kaffeetrinken. Die Weißware ist durch farbliche Akzente in Aufglasurmalerei verfeinert worden. Die Figuren sind in Stupftechnik auf Teller und Tasse  aufgebracht.